Innovationsgutschein TAB für technische Schutzrechte einer nicht-invasiven Messung der Lungenaktivität mittels Elektro-Impedanz-Technologie (EIT) bewilligt.

Inhalt ist eine Patentrecherche und Patentanmeldung für die Erfindung einer nicht-invasiven Messung der Lungenaktivität mittels Elektro-Impedanz-Technologie (EIT) mit Realisierung bis 31.01.2022. Es soll eine nicht-invasive Messung der Lungenaktivität mittels Elektro-Impedanz-Technologie (EIT) patentiert werden, welche die Lungenaktivität von verunfallten Personen am Unfallort in der Unfallsituation bestimmen kann. Da diese Handlungen und Diagnosen so schnell als möglich mit Hilfe der Erfindung, auch unter ungünstigen Umgebungsbedingungen, direkt am Unfallort durchgeführt werden können, erhöht sich der Rettungserfolg deutlich. Dies trifft auch auf die Arbeitswelt zu. Damit ist der Schutz der Gesundheit besser möglich und auch in kritischen Situationen können Behandlungen sicherer zum Erfolg führen, bspw. im Katastrophenschutz oder der Unfallmedizin.

Das Vorhaben wird vom Freistaat Thüringen unter der Nummer 2021 ITS 0066 gefördert und durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.