Strömt ungesättigte Luft über eine Wasserfläche wird Wasserdampf aufgenommen. Bei dieser Phasenumwandlung von flüssig zu gasförmig, wird der Umgebung Energie entzogen, wodurch diese abkühlt. Der Vorteil dieser Kühltechnologie ist der Verzicht auf umweltgefährliches Kühlmittel, sowie die Vermeidung von komplexen hydraulischen Systemen.

 

Abkühlvorgang der Verdunstungsmatte von 24 °C Umgebungstemperatur auf 13,5 °C bei 30% rel. Luftfeuchte, Dauer: 60 s

  • Verdunstungsmatte 22,9 °C
  • Verdunstungsmatte 20,8 °C
  • Verdunstungsmatte 17,5 °C
  • Verdunstungsmatte 13,7 °C
  • Anwendungsbeispiel im Reisebus