Der textile Dehnungssensor beruht auf der Änderung seines Widerstandes bei Belastung. Bei dem sensorischen Garn handelt es sich um ein leitfähiges Silikon. Durch die Silikonbasis ist eine hohe Wärme- und Kältestabilität, sowie chemische Inertheit und UV-Beständigkeit gegeben.

Weitere Sensorsysteme mit textiler Anwendung auf Anfrage.

Anwendung

  • Messung des Brustumfangs zur Bestimmung der Atemfrequenz und des Atemvolumens
  • Durchbiegen von Trägerelementen
  • Verformung von Objekten
  • Streckung-Stauchung-Torsion

Video: Textiler Dehnungssensor