Exoskelett für die Finger – ITP arbeitet an „textilen Muskeln“

Gemeinsam mit unseren Entwicklungspartnern arbeiten wir an einem Handschuh zur Unterstützung eingeschränkter Handmuskeln.

Das Prinzip von Exoskeletten hat bereits in den Medien für Aufsehen gesorgt. Zu Recht, denn damit wird es zum Beispiel querschnittsgelähmten Menschen möglich, wieder selbstständig gehen können. Im kleinen Maßstab war das bisher aber noch nicht möglich bzw. eine sperrige Angelegenheit. Nun haben wir zur Unterstützung der Greiffunktion von Händen einen Lösungsansatz mit textilbasierten Aktoren entwickelt.

Diese Aktoren basieren auf der Volumenvergrößerung von Silizium beim Anlegen einer Spannung. Mit Silizium beschichtete Textilien können sich dadurch bewegen und somit Kraft ausüben. Der Handschuh aus textilem Material wird im Bereich der Finger beschichtet. Über eine Elektronik und Sensorik in dem Handschuh wird das System bei Bedarf aktiviert und die geringe Muskelkraft ergänzt.

Klaus Richter, Geschäftsführer der ITP GmbH und Koordinator des Verbundprojektes „Textiler Muskel – Entwicklung eines Handschuhs zur Unterstützung der Fingerkraft mit textilen Aktoren“, informiert in einem Interview mit dem COMPAMED-Magazin über den Stand der Entwicklung. Hier können Sie das Interview lesen: https://www.compamed.de/cgi-bin/md_compamed/…